PROGRAMM

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
Fr - 20:00 Uhr
06/04.2018
Die Stadtmitte#https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/q87/s720x720/23550163_10156011641315086_4498222958199998712_o.jpg?oh=54640c479392d9b705aaf086df4ade40&oe=5B0CCEDF
Konzert:

Curse "Die Farbe von Wasser" Tour 2018
Konzert in Karlsruhe in Die Stadtmitte
Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00
Ticketpreis €26 zzgl. VVK Gebühr auf http://www.eventim.de/curse und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Am 23.02.2018 erscheint „Die Farbe von Wasser“, das siebte Studioalbum von Curse.

Im März und April 2018 geht Curse mit dem neuen Album auf große
„Die Farbe von Wasser“-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ein Erlebnis für alle - jene, die Curse seit Anfängen seiner fast 20-jährigen Karriere begleiten genau so wie für alle, die erst mit der letzten Platte dazugekommen sind. Denn wer den Mann schon einmal live erlebt hat, weiß: Curse sprüht vor Energie, rappt unglaublich präzise und schafft es, den Saal auch noch auf die tiefste emotionale Reise mitzunehmen. Eine Reise, die musikalisch vom rohen Sound seiner ersten Alben bis zur Weite von „Uns“ und darüber hinaus führt:
zu „Die Farbe von Wasser“.
Fr - 23:00 Uhr
13/04.2018
Die Stadtmitte#https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/s720x720/27982945_1573802329394480_8194046494831657696_o.png?oh=dddf4e6176f6fdba4590cd5b80562587&oe=5B04CF91
Bass Momentum wird 1 Jahr alt und das wird mit einer großen Drum & Bass Party gefeiert!
Sa - 23:00 Uhr
14/04.2018
Die Stadtmitte#https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/s720x720/26231948_890638781117196_4962398628665324832_o.jpg?oh=8a76ad3feb56decf9593fcb63410be0c&oe=5B100AF7
House I TechHouse I Schnaps

SOLVANE (Ritter Butzke I Stil vor Talent I Radio Fritz)

Egal ob das Burning Man Festival in den USA, als Resident im Ritter Butzke oder Moderator der Sendung Radio Butzke auf Radio Fritz. SOLVANE ist mit seinen unvergleichbaren Sets aus treibenden House und Techno weltweit ein gern gesehener Gast. Seine aktuelle Veröffentlichung ist auf dem Label Ritter Butzke erschienen und wurde auf den Namen „Ophelia's Organ“ getauft. Sein neuestes Release "Octopus" - zusammen mit Prismode- steht bei Stil vor Talent ebenfalls schon in den Startlöchern.

Line Up:
SOLVANE (Ritter Butzke I Stil vor Talent I Radio Fritz)
Cherry aka BreakNtune (Bass Planet Poland I Mayday Poland)
Stefan Czech (THRILLED Records)
MARTIN TELEMANN (BASS IS BOSS I Superhouse)
Sa - 16:00 Uhr
21/04.2018
Die Stadtmitte#https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/s720x720/27503373_1709766889045069_4077572986995348180_o.jpg?oh=18cfc022e358806bf75c16ad2bd70931&oe=5B0AC5CB
Konzert:
u.a. mit
Niklas Bohnert & Band
Meg Pfeiffer
Einmal mit Profis

Eintritt 7€.
Tickets gibt's über den Link. Dort folgende Veranstaltung auswählen:
21.04.18 VORRUNDE KARLSRUHE STADTMITTE
Do - 19:00 Uhr
26/04.2018
Die Stadtmitte#https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/s720x720/26910808_949230138583790_443962584547923518_o.jpg?oh=2139cba4034c960f3965d7ce963fd035&oe=5B155B97
Support: Oceans Ate Alaska & VENUES

Als die Metal-Band aus Atlanta/Georgia im April 2017 durch fünf deutsche Clubs fegte, konnte man schon ahnen, dass es eine Wiederholung geben würde. Jetzt haben Attila drei weitere Shows an die bereits angekündigten Auftritte im Rahmen der Impericon Festival-Tour in ihren Tourkalender eingetragen. Das Quartett um Frontmann Chris ‚Fronz‘ Fronzak spielt Headline-Shows in Saarbrücken am 24. April 2018 in der Garage, in Hannover am 25. April 2018 im MusikZentrum und in Karlsruhe am 26. April 2018 im Die Stadtmitte. Mit im Gepäck haben sie dabei ihre neue Single „Three 6“, ein Vorgeschmack auf ihr im Sommer erscheinendes neues Album.

Gegründet werden Attila 2005 von Chris „Fronz“ Fronzak (v), Sean Heenan (dr), Sam Halcomb (b), Matt Booth (g) und Chris Wilson (g). Die fünf Musiker besuchen damals zusammen die High School in Atlanta/Georgia und benennen sich nach dem gleichnamigen Hunnenkönig. Die ersten beiden Indie-Alben „Fallacy“ (2007) und „Soundtrack To A Party“ (2008) führen zu einem weltweiten Plattenvertrag mit Artery Recordings. Booth und Wilson steigen 2007 aus und werden durch Chris Link und Nate Salameh ersetzt, ein Jahr später folgt Bassist Sam Halcomb, Paul Ollinger kommt in die Band. Erste kleine Touren mit Arsonists Get All the Girls, See You Next Tuesday, Chelsea Grin, American Me und We Are The End machen das Quintett bekannt. Im Mai 2010 erscheint das dritte Attila-Album „Rage“. Davor tourt man von März bis April mit Hed PE und Threat Signal. Paul Ollinger wird durch Chris Comrie am Bass ersetzt. Auf der Monster Energy Outbreak Tour tritt man Ende 2012 zusammen mit Asking Alexandria, Memphis May Fire, Suicide Silence und As I Lay Dying auf. Das vierte Studioalbum „Outlawed“ kommt im August 2013 auf den Markt und steigt erstmals auf Platz 87 in die US-Billboard-Charts ein. Chris Comrie wird kurz vorher durch Kalan Blehm ersetzt. Zwischen Juni und Juli 2013 nehmen Attila an der ‚Warped‘-Tour teil. Im April zuvor tourt die Band erstmals gemeinsam mit Buried In Verona, Obey The Brave und Chelsea Grin als Vorband für Emmure durch Europa. In Deutschland begeistern sie am 20. April 2013 auf dem ‚Impericon‘-Festival in Leipzig 6.000 Fans; mit dabei sind u.a. Stick To Your Guns, Hundredth, Callejon, Breakdown Of Sanity, The Sorrow und Heaven Shall Burn. „About That Life“, Album Nummer 5, wird im Juni 2013 veröffentlicht und erreicht Platz 22 der US-Charts, bis dato die höchste Platzierung für Attila. Das sechste Studiowerk „Guilty Pleasures“ kommt im November 2014 über Razor & Tie, es steigt auf Platz 54 der US-Charts ein. Zuvor gibt Gitarrist Nate Salameh seinen Ausstieg bekannt. Als Quartett geht man beim siebten Album „Chaos“ neue Wege: Ein neuer Vertrag mit Sharptone, dem US-Label von Nuclear Blast-Boss Markus Staiger, ermöglicht der Band, sich die nötige Zeit zu nehmen, wie Sänger Fronzak erklärt: „Wir fragten uns, was wir seit den ersten Alben nicht mehr machen? Die Antwort war leicht: Wir jammen nicht mehr zusammen. Also haben wir uns wieder in einen Keller zurückgezogen.“ Nicht nur deshalb klingt „Chaos“ auch so einzigartig, es vereint die gesunde Härte ihrer Vorbilder Mastadon mit modernen HipHop-Sounds, aber: „Wir sind erwachsen geworden“, beschreibt der charismatische Frontmann das sprichwörtliche „Chaos“. „Aber das heißt nicht, dass wir nun Alte-Säcke-Mucke machen. Attila gehen noch immer nach vorne, haben Eier und springen dir ins Gesicht.“ „Chaos“ erreicht Platz 30 der US-Charts, die folgende Welttour mit Neu-Drummer Bryan McClure ist ein voller Erfolg, u.a. spielen Attila nach einem ausführlichen Europa-Abstecher wieder auf der ‚Warped‘-Tour in den USA. Im November 2017 wird mit „Three 6“ der erste Track des im Sommer zu erwartenden neuen Albums veröffentlicht.
Sa - 23:00 Uhr
28/04.2018
Die Stadtmitte#https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/s720x720/26952456_1547873241993064_4739905255072285580_o.jpg?oh=b74ea06552adaa35ea91b284bb3530dc&oe=5B0C398B
It's a Family Affair: Für ein Abend, der in Errinerung bleibt!

Aris Pandelis - all night long! Any more questions?

It's a Family Affair!
Samstag 28.04. ab 23.59 h,


Location:
Die Stadtmitte
Baumeisterstraße 3
76137 Karlsruhe

Routenplaner:
http://bit.ly/stadtmitte-ka

Artist Links:
- https://www.facebook.com/brothernsistermusic/
- http://www.soundcloud.com/brothernsistermusic/

Stadtmitte Links:
- www.facebook.com/die.stadtmitte.karlsruhe
- www.instagram.com/diestadtmitte
- www.die-stadtmitte.de/partyraum-mieten.php
Mo - 19:00 Uhr
30/04.2018
Die Stadtmitte#https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/26805318_949222421917895_3212985657702409056_n.jpg?oh=00fcc20f4ed63c303703c5a6c707c225&oe=5B067945
Special Guests: BISON | LLNN

Konzert:
Seit 2000 sind sie regelmäßige Gäste in den deutschen Clubs, jetzt kommen High On Fire anlässlich ihres 20-jährigen Bandjubiläums erneut auf Tour. Das Heavy Metal-Trio aus dem kalifornischen Oakland hat drei Termine im April und Mai 2018 bestätigt. Matt Pike (v, g) wird mit seinen beiden Mitstreitern Des Kensel (dr) und Jeff Matz (b) in folgenden Städten zu erleben sein: am 30. April 2018 in Karlsruhe im Die Stadtmitte, am 7. Mai 2018 in Frankfurt im Zoom und am 8. Mai 2018 in München im Feierwerk - Hansa 39.

Erst im November/Dezember 2016 waren High On Fire hierzulande unterwegs, jetzt kommt die Band auf große Jubiläumstour, um ihr 20-jähriges Bestehen zu feiern. Dabei wird es ausnahmsweise kein aktuelles Album zu promoten geben, die Fans dürfen sich stattdessen auf Standards und Schmankerl aus den bisherigen sieben CDs und fünf EPs/Split-Singles freuen. Ein neues Album wird erst Ende des Jahres zu erwarten sein.

Sleep-Gitarrist Matt Pike gründet High On Fire 1998 zusammen mit Drummer Des Kensel (Ex-Mindwar) und Bassist George Rice (Ex-Dear Deceased). Das Debüt "The Art Of Self Defense" erscheint zwei Jahre später, aber die Pleite der Plattenfirma verhindert zunächst den Durchbruch. Im Jahr 2001 werden sie von Relapse Records unter Vertrag genommen und nehmen den Zweitling "Surrounded By Thieves" auf, der im Mai 2102 erscheint. Nach der folgenden Tour verlässt George Rice die Band und wird durch Ex-Melvins/Thrones-Bassist Joe Preston ersetzt. Das dritte Werk "Blessed Black Wings" wird mit Star-Produzent Steve Albini (u.a. Nirvana, Bush, Jimmy Page & Robert Plant, Iggy & The Stooges) aufgenommen und am 1. Februar 2005 veröffentlicht. Es ist das erste Album der Band, das in den Charts landet (Platz 40 der US-Heatseeker-Charts). Inmitten einer Tournee mit Goatwhore und Watch Them Die verlässt Joe Preston die Band. Sein Ersatz ist Zeke-Bassist Jeff Matz, der die Tour beendet und beim Nachfolger "Death Is This Communion" fest einsteigt. Das vierte Album kommt im September 2007 auf den Markt (Platz 142 der Billboard-Charts) und wird mit diversen Touren promotet, u.a. mit den Japanern Mono. Auf Megadeths ‚Gigantour' 2008 sind High On Fire ebenfalls zu sehen, danach ist man mit Opeth, Baroness und Nachtmystium in Nordamerika unterwegs. Album Nummer Fünf ("Snakes For The Divine") wird von Greg Fidelman (u.a. Metallica, Adele, Red Hot Chili Peppers, Johnny Cash) produziert und erscheint im Februar 2010. Es ist bis heute zusammen mit dem Nachfolger "De Vermis Mysteriis" (2012) das erfolgreichste Album von High On Fire (beide erreichen Platz 63). Es folgt eine Tour mit Mastodon, Dethklok und Converge.
Im März 2010 geht es zum ersten Mal auf eigene große US-Headliner-Tour, mit dabei sind Priestess, Black Cobra und Bison B.C., es folgen acht Support-Slots für Metallica in Europa.
Nach einer gesundheitsbedingten Pause geht die Band erst wieder im November 2012 auf Tour. Das sechste High On Fire-Album "Luminiferous" erscheint im Juni 2015 und ist wie der Vorgänger von Converge-Gitarrist Kurt Ballou produziert. Der ‚Rolling Stone' bescheinigt der Band, es sei ihr bisher bestes Album. "Luminiferous" steigt bis auf Platz 2 der Hardrock-Charts und Platz 110 in den offiziellen Top 200.
High On Fire haben durch ihr konstantes Touren und ihre qualitativ hochwertigen Releases einen hervorragenden Ruf in der Szene erworben. Matt Pike gilt als Kultfigur, tritt er doch stets live mit nacktem Oberkörper auf.

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Mittwoch, dem 24. Januar 2018. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 - 777 111 (20 Ct./Anruf - Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Montag, dem 22. Januar 2018 - 10:00 Uhr, bieten die Ticketanbieter MyTicket und CTS Eventim Presales an.

Weitere Informationen unter: www.highonfire.net